Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

blog image
Classic Days Schloss Dyck

Classic Days Schloss Dyc

  • DE, Jüchen
mehr

16. Jun 2014 00

Bonjour Montlhery

Permanente Rennstrecken waren noch eine Seltenheit und eine Rennstrecke zu Testzwecken schien eine sinnvolle Ergänzung. Der Industrielle Alexandre Lamblin kaufte 1923 ein großes Grundstück und beauftragte Raymond Jamin – einen Ingenieur – mit dem Bau der Strecke. Das Areal lag zwischen den Ortschaften Linas und Montlhery – ca. 20 Kilometer südlich von Paris.

90 Jahre Autodrome Linas Montlhery

Damals wurden Rennveranstaltungen fast ausschließlich auf öffentlichen Straßen ausgetragen. Der erste permanente Kurs wurde schon 1907 im englischen Brooklands eröffnet, der zweite 1911 in Indianapolis.

Erst 1922 folgte mit dem Bau einer Rennstrecke im königlichen Park von Monza, auf der – nach der Schließung des Streckenteils mit den Steilkurven – noch heute der Große Preis von Italien ausgetragen wird, der Startschuss zum Rundstreckenbau in Europa. Allen drei Strecken war gemein, dass die Kurven zum Teil stark überhöht waren und es in Indianapolis auch heute noch sind.
Jamin konstruierte daher einen Kurs, der aus zwei 180 Meter kurzen Geraden, verbunden durch zwei Steilkurven mit einem Radius von rund 250 Metern, bestand. In der Rekordbauzeit von sechs Monaten errichteten 2000 Arbeiter 1923 die Rennstrecke, die bei einer Gesamtlänge von 2548,24 Meter (gemessen knapp unterhalb der oberen Streckenbegrenzung) und Fahrbahnbreiten zwischen 18 und 21,5 Metern die für damalige Verhältnisse enorme Durchschnittsgeschwindigkeit von bis zu 220 km/h zuließ.

Ermöglicht wurde dieser Wert, wenn die Fahrer am obersten Rand der Steilkurven blieben. Verbunden waren diese Fahrten jedoch mit einem hohen Risiko, da an der Oberkante kaum Absperrungen vorhanden waren.

Konzipiert vor allem als Kurs für Rekordfahrten, zog die Strecke schon kurz nach ihrer Eröffnung im Jahre 1924 Rennfahrer aus Frankreich und England an.
Mehr Informationen zum Autodrome Linas Montlhery finden Sie unter nachstehendem Link , auf classic days.de
top 0
als bedenklich melden
Das könnte dich auch interessieren:
 
Höllental Classic Ebreichsdorf Classic Ennstal Classic Moedling Classic 1000km.at - Club Ventielspiel legendswinter-classic.de Salzburger Rallye Club Rossfeld Rennen
hannersbergrennen.at Goeller Classic thermen-classic.at Planai Classic www.roadstertouren.at www.mx5.events Edelweiss Classic team-neger.at
Wachau Eisenstrasse Classic Salz und Oel Gaisberg Rennen bergfruehling-classic.de hannersbergrennen.at team-neger.at Ennstal Classic Goeller Classic